Blaue Heimat

Bauvorhaben

Umbau und Sanierung eines denkmalgeschützten Mehrfamilienhauses mit 40 Wohneinheiten (1-5 Zimmer) im Passivhaus-Standard. Pilotprojekt der deutschen Energie Agentur (dena)

Bauherr

GGH Heidelberg

Ausführungszeitraum

2004 / 2005

Flächen, Volumina

k.A.

Baukosten

4.200.000 €

Projektbeschreibung

Verbesserung des Wärmeschutzes durch neue Fenster, Dach-, Fassaden- und Kellerdeckendämmung, passive Solarnutzung durch Vergrößerung der Öffnungen auf der Südseite.

Optimierung der Haustechnik unter Energiespargesichtspunkten: Lüftungsanlage, Blockheizkraftwerk und Photovoltaik-Module.

Schaffung von zusätzlichem Wohnraum durch Dachausbau und Erhöhung der Wohnungstypen-Vielfalt (1 bis 5 Zimmerwohnungen, Maisonetten).

Steigerung der Wohnqualität durch neue, überdachte Balkone, großzügigere Grundrissgestaltung, bessere Belichtung und Belüftung. Verbesserung der Bezüge zum Blockinnenbereich stärkt das Zugehörigkeitsgefühl zum Wohnquartier.

Aufwertung der Eingangsbereiche im Norden durch größere, verglaste Öffnungen, Vordächer, Bänke, Fahrradabstellplätze.

Schaffung ebenerdiger Zugänge zu den Fahrradabstellräumen im Keller durch Abgrabung des Innenhofs, Neugestaltung und Umnutzung der Freiflächen.